Nicht alle Halloween-Leckereien müssen ungesund sein. Machen Sie dieses Gesunde Candy Corn Snac …


Not all Halloween treats have to be unhealthy. Make this Healthy Candy Corn snac…


Nicht alle Halloween-Leckereien müssen ungesund sein. Machen Sie diesen gesunden Candy Corn Snack zu einer gesunden Alternative!

Sowohl in der Stilrichtung als auch bei der Renovierung eines Altbaus sowie in der neuen Architektur werden Jalousien häufig als Gestaltungselement eingesetzt. Kein Wunder: Fensterläden zieren nicht nur die Fassade, sondern bieten auch Schutz vor unerwünschten Einblicken, Witterungseinflüssen und Einbrechern. Vorteil gegenüber Rollladensystemen: Fensterläden müssen nicht in das Mauerwerk integriert werden. Somit können keine Wärmebrücken entstehen.

Jalousien: Verschiedene Varianten nach Bedarf

Fensterläden sind je nach Anforderung in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Um bei geschlossener Last und Lichteinfall lüften zu können, werden häufig Jalousien eingesetzt. Im Rahmen der Fensterläden sind horizontale Öffnungen integriert, die bei einigen Modellen auch angepasst werden können. In Gehäusen hingegen wird der gesamte Flügel der Fensterbank öffnungslos ausgefüllt - im ländlichen Raum ist diese Variante häufig mit kunstvollen Verzierungen zu begegnen. Ein weiteres ländlich-romantisches Erscheinungsbild sind Bretter, die heute hauptsächlich für Altbauten, Ställe und Scheunen verwendet werden. Die Flügelstruktur besteht aus einfachen Brettern und ist üblicherweise mit Querstreifen versteift.

Falt-, Positionier- und Schiebetüren

Fensterläden unterscheiden sich auch in der Art und Weise, wie sie geöffnet werden. Am häufigsten werden Faltläden eingesetzt: An der Außenseite des Fensters sind neben dem Fenster zwei Ladeflächen angebracht. Im geöffneten Zustand werden sie mit einem Haken an der Außenwand befestigt. Eine weitere Variante sind Bedienfelder. Hierbei handelt es sich um herkömmliche Faltläden, in deren unterer Hälfte eine Öffnung eingebaut ist. Somit kann trotz des Wärmeschutzes der Speicher gelüftet oder vom Fenster aus gesehen werden. Bei Neubauten werden dagegen Schieberegler verwendet. Hier entfällt die Klappfunktion: Schieber laufen in Schienen seitlich am Fenster entlang - entlang der Hauswand. Ihr Vorteil: Bei starkem Wind können sie im Gegensatz zu ungesicherten Faltfenstern keinen Schaden anrichten. Wenn Sie eine große Fensterfront mit Fensterläden ausstatten möchten, für die Falttüren geeignet sind. Durch mehrere ausklappbare Elemente können sie die gesamte Breite abdecken. Im geschlossenen Zustand wird die Faltverpackung platzsparend an der Fensterfläche entlanggeschoben. Ebenfalls erhältlich: dekorative Regale; Sie erfüllen neben der Optik keine weitere Funktion.

Design und Betrieb

Ob als Tischplatte oder modernes Aluminium, Fensterläden gibt es in verschiedenen Varianten. Da die Geschäfte ständig der Witterung ausgesetzt sind, ist es notwendig, das Holz regelmäßig zu reinigen und zu pflegen. Trotz des relativ hohen Aufwands fällt die Entscheidung oft bewusst auf Holz: Der traditionelle Charakter und die umweltfreundliche Gewinnung des nachwachsenden Rohstoffs sind ausschlaggebend. Darüber hinaus eignet sich Holz besonders zum Schutz vor sommerlicher Hitze, da der natürliche Rohstoff nur wenig Wärme leitet. Die Verwendung von Fensterläden aus Aluminium oder Kunststoff, die sich besonders für Neubauten eignen, ist weniger notwendig. Neben den geringen Wartungskosten spricht die große Auswahl an modernen Designs in jeder Farbe und Form.

Ob Holz, Kunststoff oder Aluminium: Wer Geschäfte hat, kennt die Kosten für schwer zugängliche Fenster. Aber auch dafür gibt es eine Lösung: Elektrische Ladenöffner, zum Teil auch Sonnenkollektoren, ermöglichen ein bequemes Öffnen und Schließen, ohne sich aus dem Fenster zu beugen. Eine nachträgliche Anbringung ist ebenfalls möglich.